Freunde des Eichtalparks

Schauen Sie sich auf unserer Website um und erfahren Sie, wer wir sind, was wir tun und welche Veranstaltungen im KULTORHAUS statt finden.  
Schön, dass Sie da sind.

Der Verein 

Unser Eichtalpark, der frühere „Wandsbeker Stadtpark“, wird schon bald 100 Jahre alt. Er ist für Jung und Alt eine grüne Oase am Rande belebter Straßen und Gewerbezentren. 

Auch das bekannte Torhaus am Parkeingang ist nun komplett saniert - bestimmt als kultureller Treffpunkt für Anwohner und Interessierte der Umgebung. Ziel unseres Vereins ist es, den Park als wertvollen Natur-, Kultur- und Begegnungsraum zu beleben und dafür auch das kleine Kultorhaus vielseitig zu nutzen. Das Gebäude hat daher von uns im Januar 2020 auch einen neuen Namen bekommen; Kultorhaus 

Aus diesem Grund haben sich Nachbarn zusammengefunden, um den Park als wertvollen Natur-, Kultur- und Begegnungsraum zu beleben. Im Frühjahr 2018 wurde der Verein „Freunde des Eichtalparks“ e. V. gegründet. 

Der Park 

Treten Sie ein durch den Torbogen an der Ahrensburger Straße in die grüne Oase Eichtalpark. Folgen sie uns durch Natur und Kultur im Laufe der Jahrhunderte.

Das Kultorhaus 

Es ist geschafft!

Am 4. April 2019 entschied sich die Bezirksversammlung Wandsbek für die Vergabe der Trägerschaft des Torhauses an den gemeinnützigen

Verein „Freunde des Eichtalparks e. V.. Unser Konzept hat überzeugt.

Große Freude - aber auch Verpflichtung!

Der Verein mit seinen ehrenamtlichen Mitgliedern wird das kleine Denkmal als kulturellen Treffpunkt betreiben.  

Der Spielplatz

Das kann noch nicht alles sein! 
Auch hier bleibt der Verein am Ball.
Die Zukunft soll heißen: Ein Spielplatz für Alle. 
Die Gespräche zwischen Bürgern und Politik laufen.

Aktivitäten

Es war einmal ein denkmalgeschütztes Gebäude am Eingang des Eichtalparks und ein verwaister Sockel. Das ungenutzte Gebäude verfiel immer mehr und die Bronzefigur von Stichling war schon vor langer Zeit vom Sockel gestohlen. 
Durch privates bürgerliches Engagement wurde die Sanierung des Torhauses angestoßen und an alter Stelle wurde eine neue Bronze platziert. Das ist die Gründungszeit der Freunde des Eichtalparks. 
Jetzt ziert "Die Schöne" den Mittelpunkt des alten Staudengartens und der Verein ist Betreiber des TORHAUS EICHTALPARK geworden.